Clubmeisterschaft der Zwerge 2016!

Clubmeisterschaft der Zwerge 2016!

Ein Tag der eigentlich mit Spannung erwartet wird, da die Lehrschwimmkinder und die weiterführenden Gruppen der Jahrgänge 11-07 endlich einmal zeigen konnten, was sie alles gelernt haben.
Die erste Mitteilung zu dieser Veranstaltung wurde im Januar per Mail versandt an den entsprechenden Personenkreis.
Die Wettkampfmitteilung wurde von den Trainern verteilt und der Rest per Post versandt.
Wie sich jeder denken kann, ist eine solche Veranstaltung mit viel Arbeit verbunden, die wir gerne übernehmen um ihnen und ihren Kindern zu zeigen, dass in einem Verein nicht nur das Schwimmen beigebracht wird. Nein! Wir wollen den Kindern Werte mit auf den Weg geben, die ihnen in guter Erinnerung bleiben sollen.


Unsere ehrenamtlichen Helfer waren wie immer auch im Einsatz, so dass die Veranstaltung reibungslos gestaltet werden konnte.
Fazit, der Sonntag – Nachmittag sollte ein Familien- Sonntag werden. Die Kinder sollten zeigen was sie können und die Eltern sollten sie mit viel Beifall belohnen.
Aber leider wurden wir enttäuscht, von 70 gemeldeten Schwimmern, sind gerade 26 erschienen.
Oh! Erschreckend!!!!!
Wir ließen uns nicht entmutigen und gestalteten den Nachmittag so gut wie möglich.
Während der Veranstaltung wurden den Kindern Kekse und Tee angeboten und die Eltern konnten sich für den aufregenden Nachmittag am Kuchenbuffet stärken.
Es mussten 5 Wettkämpfe geschwommen werden
Die Meldungen erfolgten nach Leistung und Sicherheit der Kinder.
1.) Kraulbeine a. Brett
2.) Brust- Arme/ Kraulbein
3.) Brust
4.) Kraul
5.) Rücken
Die Schwimmstrecke betrug 25 m!
Ein Jeder gab sein Bestes.
Am Schluss der Veranstaltung wurden die Schwimmer/innen des WK 1 mit einer Medaille und Urkunde belohnt.
Die meisten der Schwimmer/innen starteten das Erste Mal im Tiefwasser ohne Hilfe.
Das habt ihr sehr gut gemacht!
Die Schwimmer der WK 2-5 hatten es da schon etwas schwerer, hier wurden die Zeiten stoppt und aus allen Läufen nur die drei Ersten Anschläge mit einer Medaille belohnt.
Die restlichen Teilnehmer erhielten eine Urkunde.
Die Kinder waren m.E. alle glücklich und was noch nicht so richtig geklappt hat, kann man in den aufsteigenden Gruppen noch lernen.
Hierzu bedarf es eine Regelmäßigkeit am Training, welches in nächster Zeit sich auf zwei Tage erweitern wird und auch wahrgenommen sollte( Die Mitteilungen erfolgen schriftlich)
Der Weg ist steinig, aber Fleiß zahlt sich irgendeinmal aus.
Und da sind die Jahrgänge o8- 11 sehr gefragt.
Hiermit wünsche ich den Kindern weiterhin viel Spaß beim Training.
Eventuell sehen wir uns bald bei einem Nachwuchs- Wettkampf wieder.
Hier nochmals meinen Dank an alle Helfer, die sich wieder bereit erklärten uns an diesem Tag zu unterstützen.

Eure Marianne