36. Schwimmfest des SCC- Berlin

Am 29. Mai 2016 hatten wir unseren eigenen Wettkampf in der Krummestr. 9/10 in unserer Trainingshalle.

Da dieser Wettkampf im letzten Jahr wegen Schließung der Halle ausfiel, war es sehr schwer, dass die Einladung für unsere Veranstaltung von den Berliner Vereinen gleich wieder berücksichtigt werden konnte. Die Großvereine sind an diesen Veranstaltungen nicht interessiert und die kleinen Vereine sind sehr skeptisch, ob die Veranstaltung auch stattfinden.
Wir ließen uns aber nicht entmutigen und übersandten unsere Ausschreibung den Vereinen.
Nach kurzer Zeit hatten sich sechs Vereine gemeldet.

Wie man so sagt. nie aufgeben, sondern am Ball bleiben.
Unser Helferteam bereitete sich gut vor, das Kampfgericht wurde vom Berliner Schwimmverband gestellt und die Computer-Arbeiten übernahm Michael Zimmer.
Also konnte es losgehen!
Pünktlich um 14.15 Uhr wurden die Türen zur Schwimmhalle geöffnet, die kleinen Schwimmer strömten in die Halle und die Eltern suchten sich ein Plätzchen zum zuschauen.
Die Kinder schwammen sich ein, das Team traf noch die letzten Vorbereitungen.
Pünktlich um 15.00 Uhr begann der Wettkampf.
Herr Engelmann begrüßte das Kampfgericht, die Eltern und die Aktiven, wünschte ihnen viel Erfolg und den Eltern einen entspannten Tag.
Vor Ort war auch Herr Grahlmann, ein getreuer Anhänger der Schwimmabteilung, er vertrat das Präsidium des SCC.
Für die Eltern und Kampfrichter hatten wir ein Kuchen-Bufett vorbereitet, das sehr gut angenommen wurde.
Jetzt der erste Aufruf und der Wettkampf konnte beginnen.
Es ging Schlag auf Schlag, so dass nicht viel Zeit zum Erholen blieb.
Nach dem ersten Abschnitt gab es eine Siegerehrung.
Die Siegerehrung wurde von Herrn Engelmann, Herrn Grahlmann und Manuela Rogge durchgeführt.
Die ersten drei Plätze wurden mit Medaillen ausgezeichnet und die weiteren Platzierungen erhielten Urkunden.
Nach dieser Siegerehrung schmückten sich viele Kinder mit Gold-, Silber- sowie Bronzemedaillen.
Danach ging es zügig weiter.
Zum Abschluss wurde wurden noch die letzten Wettkämpfe ausgezeichnet und alle Mannschaften verließen mit vielen Medaillen den Austragungsort.
Wir machten uns an die üblichen Aufräumarbeiten und dann verließen auch wir die Halle.