Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und weiterer Rechtsvorschriften möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung, auf Informationen für den Foto- und Videoeinsatz sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Skater und Marathon- Lauf 2016!

Skater und Marathon- Lauf 2016!

Ende September findet immer der Berlin Marathon statt. Und wer steht mit an der Strecke? Die Schwimmabteilung.
Im Laufe der Jahre haben sich viele Helfer bereit erklärt, die Schwimmabteilung bei Event- Veranstaltungen zu unterstützen.
Am Anfang des Jahres nehmen wir schon die ersten Kontakte auf, damit unsere Helfer sich die wichtigen Daten notieren können.
In diesem Jahr hatten wir ein paar Probleme, denn viele unserer Helfer waren noch auf Reisen.
Wir ließen uns nicht entmutigen und machten viel Werbung.


Der Erfolg ließ auch nicht lange auf sich warten, langsam erhöhte sich unsere Helferzahl, und wir konnten wieder mit einer starken Mannschaft unseren Streckenabschnitt sichern.
Am Samstag den 24.09., waren wir ab mittags das erste Mal im Einsatz.
An diesem Tag ist eine erhöhte Streckensicherung gegeben, denn bei diesem Tempo der Skater ist es unmöglich, die Strecke während der Veranstaltung zu überqueren.
Es gibt natürlich immer wieder sehr unvernünftige Zuschauer. Aber wir versuchen sie von der Gefahr zu überzeugen und haben in vielen Fällen auch Erfolg.
Die Zeit vergeht sehr schnell, denn in unserem Abschnitt gibt es immer viel zu tun.
Am Sonntag müssen wir schon sehr früh am Einsatzort sein, denn es sind einige Vorbereitungen zu treffen und die müssen bei der Durchfahrt der weißen Flagge getätigt sein.
Bei der Abnahme der Strecke durch unseren Kontaktbeamten, ein Mann für schwierige Fälle, wurde nichts beanstandet. Gespannt erwarteten wir die ersten Läufer, die auch nicht lange auf sich warten ließen.
Nach der Spitze schloss sich schnell das große Feld an.
Viele Zuschauer erwarteten ihre Lieben und riefen ihnen aufmunternde Worte zu.
Nach 2,5 Std. lichtete sich das Feld und auf der Strecke waren nur noch kleine Gruppen, die sich nicht entmutigen ließen.
An unserem Einsatzpunkt war das Ende in Sicht.
Als der Lumpensammler, BSR und noch einige Räumungsfahrzeuge die Strecke passiert hatten, folgte auch gleich das Polizeiauto mit der grünen Flagge, die Strecke war wieder für den Verkehr freigegeben.
Wir räumten das Absperrmaterial weg, verabschiedeten uns von unserem Polizisten und machten uns auf zur nächsten Veranstaltung-Breakfast –im Clubraum der Schwimmabteilung.
Darauf freuen sich unsere Helfer immer sehr, denn dort lassen wir, bei einem guten Frühstück die Tage im Geiste nochmals an uns vorbeiziehen und machen uns Gedanken über evtl. Verbesserung auf der Strecke.
Das Schnattern kommt natürlich auch nicht zu kurz, denn wir haben uns immer viel zu erzählen.
Wir freuen uns natürlich schon wieder auf das nächste Jahr, wo wir hoffentlich wieder gesund und munter dabei sein werden
Marianne